Nachts sind alle Mulle grau. (Dosenfleisch Level: 1)   Zur Zeit sind 9 Besucher und 0 angemeldete Benutzer online. MarkMonitor liest gerade: Druck / pumping in einen mix bringen
Ansicht
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Antwort

Zurück   Electronic Attack - Forum für elektronische Musikproduktion Forum > Musikproduktion > Forum > Hardware >

Hardware Neuen Klangerzeuger am Start? Tips und Tricks.

Forum > Musikproduktion > Forum > Hardware > Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
Antworten  |  Themen-Optionen
kazen
Registrierter Benutzer
Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 

29-01-2007, 15:15

hi ich bin neu hier. ich mache jetzt schon jahre mit reason rum aber langsam will ich mir nen kleinen traum erfüllen und mir ne groovebox besorgen.
ich brauch sie nur zum produzieren..

bisher interessieren mich die mc 909 und die rs-7000. ich hab aber gehört dass bei beiden die samples nicht soo toll klingen sollen!? ist das weil die kein multisampling haben? was ist eigentlich der genaue unterschied..multi oder nicht?

auf jeden fall sollte das gerät synth,sampler,sequenzer und fx haben-
kennt ihr noch irgendwelche andere gute geräte?

 
Registriert seit: Jan 2007
Beiträge: 9
kazen ist offline
Acidmoon
bye bye baby!
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 

29-01-2007, 15:20


Zitat von kazen:
auf jeden fall sollte das gerät synth,sampler,sequenzer und fx haben-
kennt ihr noch irgendwelche andere gute geräte?

Electribe MX (Synth) und SX (Sampler) - wenn du beide gebraucht kaufst, kosten sie in etwa soviel wie eine MC909
 
Beiträge: n/a
Gregor
Schmutzspeicher
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Gregor
29-01-2007, 15:23

ich mag das jedz garnicht so sagen:
aber was willste mit dem Pipifax?Daddels du gerne an kleinen Knöpfen
und winzigen Displays ?

Motz lieber Deiner Rechner auf, besorg Dir Ableton Live, kauf ne anständige Audiokarte.
spätaufsteher
Registrierter Benutzer
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von spätaufsteher
29-01-2007, 17:45


Zitat von kazen:
[...]bisher interessieren mich die mc 909 und die rs-7000. ich hab aber gehört dass bei beiden die samples nicht soo toll klingen sollen!? ist das weil die kein multisampling haben? was ist eigentlich der genaue unterschied..multi oder nicht?[...]

Ein Multisample ist eine Datei, in der für einen Sound verschiedene Tönhöhen und Anschlagsstärken (Velocity) extra abgespeichert werden.
Dadurch vermeidet man, dass der Sound übermässig gepitcht werden muss. Pro Oktave sollten es je min 2 Samples für unterschiedliche Noten und Velocitywerte sein. Ein typisches Multisampleformat ist das Soundfontformat SF2. BTW ein guter Editor dafür ist Viena nicht zu verwechseln mit Vienna von Creative Labs.

Zitat von kazen:
[...] auf jeden fall sollte das gerät synth,sampler,sequenzer und fx haben-[...]

Die RS7000 hat keinen richtigen Synthesizer, sie kann Sampeln und AWM2 Rom-Samples abspielen. Von der MC909 habsch keinen Plan, soll aber recht buggy sein. Beide Geräte werden übrigens von den Herstellern nicht mehr supportet und haben so ihre "Eigenheiten" was die verschiedenen Softwareversionen angeht.

Zitat von kazen:
[...]
kennt ihr noch irgendwelche andere gute geräte?[...]

Wieviel willste denn investieren?


“It’s always easier to ask forgiveness than it is to get permission.”
 
Registriert seit: Sep 2005
Beiträge: 345
spätaufsteher ist offline
kazen
Registrierter Benutzer
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 

29-01-2007, 20:48

danke für die infos spätaufsteher!
investieren wollte ich so 700-800€

am liebsten wär mir ein gerät mit dem ich alleine produzieren kann.
auf das rumgeclicke am pc hab ich kein bock mehr. ich will ein gerät vor mir haben, mein keyboard dran und reinhauen.

was ich so gehört hab sollen die electribes eher für elektrischere sachen geeignet sein...ich bastle hiphop sachen. ob die dafür geeignet sind?

gibts irgendwo hörproben von electribe? würd mich mal interessieren wie die so klingen..
 
Registriert seit: Jan 2007
Beiträge: 9
kazen ist offline
Moogulator
Telechinesin™
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Moogulator
29-01-2007, 20:51


Zitat von kazen:
hi ich bin neu hier. ich mache jetzt schon jahre mit reason rum aber langsam will ich mir nen kleinen traum erfüllen und mir ne groovebox besorgen.
ich brauch sie nur zum produzieren..

bisher interessieren mich die mc 909 und die rs-7000. ich hab aber gehört dass bei beiden die samples nicht soo toll klingen sollen!? ist das weil die kein multisampling haben? was ist eigentlich der genaue unterschied..multi oder nicht?

auf jeden fall sollte das gerät synth,sampler,sequenzer und fx haben-
kennt ihr noch irgendwelche andere gute geräte?



willst du live spielen? dann wäre die mc aus dem rennen, die muss man nämlich anhalten, um aufzunehmen.. die rs ist aber auch eher ein bisschen altbacken heute, kann aber genug und ist nur bei den FX imo nicht so stark..

gibt auf hohem niveau den spectralis,

und leicht drunter, aber leicht zu bedienen:
korg electribes (sx, mx)

und elekron monomachine / machinedrum, die aber nur sehr bedingt samples einsetzen..

http://www.sequencer.de/syns/yamaha/RS7000.html
http://www.sequencer.de/syns/korg/El...eSX1_ESX1.html


aber es gibt noch die mpcs

http://www.sequencer.de/syns/akai/MP...MPC1000BK.html

http://www.sequencer.de/syns/akai/MP...i/MPC2500.html

http://www.sequencer.de/syns/akai/MPC500.html

EINFACH UND GUT UND SCHNELL GEHTS IMO mit den beiden Tribes, MX und SX

http://www.sequencer.de/syns/korg/El...eMX1_EMX1.html


Ja! und mehr
kazen
Registrierter Benutzer
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 

29-01-2007, 20:56


Zitat von Moogulator:
willst du live spielen? dann wäre die mc aus dem rennen, die muss man nämlich anhalten, um aufzunehmen.. die rs ist aber auch eher ein bisschen altbacken heute, kann aber genug und ist nur bei den FX imo nicht so stark..

nope live werd ich so ein teil voraussichtlich nie benutzen..
kann man bei rs eigene samples in den "synth" reinladen oder nur roms von der maschine?
die rs wär also schon geeignet für eine komplette produktion?

ich stells mir einfach zu geil vor das gerät auch mal an nen inspirirenden ort mitzunehmen..was beim pc nicht so einfach wird.


ah du hast gerade editet. thx für die links werd mal alles in ruhe durchlesen!
 
Registriert seit: Jan 2007
Beiträge: 9
kazen ist offline
Zolo
nix da
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 

29-01-2007, 20:56

Höhrproben ? Schon gesucht und nichts gefunden oder zu faul zum selbersuchen ?

Ansonsten gibts ja noch die mc808 - welche wohl für Hiphop ganz gut taugen soll. Kann man auch ohne Editor/Computer das meiste machen und zurechtschrauben.

Gruß Zolo
 
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 343
Zolo ist offline
Moogulator
Telechinesin™
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Moogulator
29-01-2007, 21:05


Zitat von kazen:
nope live werd ich so ein teil voraussichtlich nie benutzen..
kann man bei rs eigene samples in den "synth" reinladen oder nur roms von der maschine?
die rs wär also schon geeignet für eine komplette produktion?

ich stells mir einfach zu geil vor das gerät auch mal an nen inspirirenden ort mitzunehmen..was beim pc nicht so einfach wird.


ah du hast gerade editet. thx für die links werd mal alles in ruhe durchlesen!


jo, also die rs7k hat 128mb sampleplatz und ersetzt die samples, die struktur ist recht standardmäig, sprich: ja, du kannst die samples laden und auch damit produzieren, computerersatz.. das gilt aber auch für die tribes und die mc auch, sie hat sogar dyn. pads, was für lauflicht saugeil ist, nur ist sie eben nicht so spontan, aber wenn du nicht live spielen willst, ist sie ok, auch bei ihr ist das FX routing nicht sooo dolle, das find ich in den tribes besser gelöst.. auch die performance ist dort am besten.. aber klanglich ght mit den großen mehr, dabei ist die mc sogar noch vorn im vergleich.. sie enthält einen kompletten JV1080 quasi..


Ja! und mehr
kazen
Registrierter Benutzer
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 

29-01-2007, 21:05


Zitat von Zolo:
Höhrproben ? Schon gesucht und nichts gefunden oder zu faul zum selbersuchen ?

letzteres

joa über mc 808 hab ich mir auch schon gedanken gemacht. aber hab nicht grad viel positives drüber gelesen. viele bugs..lascher sound bei gesampletem material usw.
 
Registriert seit: Jan 2007
Beiträge: 9
kazen ist offline
kazen
Registrierter Benutzer
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 

29-01-2007, 21:09


Zitat von Moogulator:
jo, also die rs7k hat 128mb sampleplatz und ersetzt die samples, die struktur ist recht standardmäig, sprich: ja, du kannst die samples laden und auch damit produzieren, computerersatz.. das gilt aber auch für die tribes und die mc auch, sie hat sogar dyn. pads, was für lauflicht saugeil ist, nur ist sie eben nicht so spontan, aber wenn du nicht live spielen willst, ist sie ok, auch bei ihr ist das FX routing nicht sooo dolle, das find ich in den tribes besser gelöst.. auch die performance ist dort am besten.. aber klanglich ght mit den großen mehr, dabei ist die mc sogar noch vorn im vergleich.. sie enthält einen kompletten JV1080 quasi..



was sind denn so die schlimmsten schwachpunkte der mc 909 und der rs-7000 beim produzieren?
vielleicht find ich so raus was besser für mich ist..
klang ist mir auch wichtig...deshalb wüsst ich gern auch mal wie ein electribe only track so klingt..
 
Registriert seit: Jan 2007
Beiträge: 9
kazen ist offline
Moogulator
Telechinesin™
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Moogulator
29-01-2007, 21:10

die mc808 ist faktisch die kleine Singleauskopplung ohne JV Synth Part aus der MC909, so kann man das sagen und leider ohne Dyn. Pads.. http://www.sequencer.de/syns/roland/MC808.html

tribe only
: alles ,was du bei mir unter moogulator.com und dada-inn.de findest ist fast nur tribe und wenige synths, alles live..
(neueren datums) zB manufacturia oder so, das out of line ist noch die alte tribe s..
dada-inn: alles tribe sx, größtenteils, manchmal mit microkorg oder sowas..

livevideo / audio auf den sites und hier auf der frontpage für lau zum download..

MÖGLICHKEITEN sind bei mc besser als bei RS,..

wegen der JV Struktur, sie besteht aus 4 Layers ..
http://www.sequencer.de/syns/roland/JV1080.html

in der RS ist es ein einfacher ROMPLER mit filter und Lautstärkehüllkurve und geiler "Remix" Funktion zum Sample umbauen, das fand ich das beste daran, die 2 dyn Pads sind etwas unspontan, aber wenn du nicht live machst, ist das nicht so wichtig..

schwachpunkte sind bei der mc das extrem unlivetaugliche stoppen und eine etwas seltsame sampleverwaltung,

bei der rs ists eher die etwas unflexible FX verwaltung..
das arrangement ist gut im griff, das umschalten zum lauflicht ist etwas seltsam, aber besser als in der MC..


Ja! und mehr
 
Registriert seit: Dec 2002
Beiträge: 8.691

Geändert von Moogulator (29-01-2007 um 21:16 Uhr).
Moogulator ist offline
spätaufsteher
Registrierter Benutzer
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von spätaufsteher
29-01-2007, 21:29

Moogulator hat ja schon reichlich Links gepostet, zusätzlich kannste ja mal hier http://amazona.de/index.php?page=16 reinschauen
Studio Hardware -> Drummodule/Grooveboxen, sind interessante Testberichte (z.T auch vom Moogulator selber) drin.

Mit der RS7000 kann man schon komplette Produktionen machen, du solltest da aber auf das aktuellste OS achten. Blöd ist, daß die SmartMedia Karten neuerdings sauteuer (!!) sind.

Ganz cool find ich auch die Entwicklung rund um die MPC1000, für die es mittlerweile ein alternatives Betriebssystem gibt, evtl. wär das ja auch was für dich.


“It’s always easier to ask forgiveness than it is to get permission.”
 
Registriert seit: Sep 2005
Beiträge: 345
spätaufsteher ist offline
spätaufsteher
Registrierter Benutzer
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von spätaufsteher
29-01-2007, 21:32


Zitat von Moogulator:
[...]gibt auf hohem niveau den spectralis,[...]

BTW Jörg hat noch für Ende des Monats ein OS Update angekündigt


“It’s always easier to ask forgiveness than it is to get permission.”
 
Registriert seit: Sep 2005
Beiträge: 345
spätaufsteher ist offline
Moogulator
Telechinesin™
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Moogulator
29-01-2007, 21:37

SM Karte 128MB zzt grade hier im Mediamarkt 5€, teuer?

jau Specki ist super, aber auch nichts für die, die nicht so mit Synthese vertraut sind..

http://www.sequencer.de/syns/radikal/Spectralis.html

Das OS wird wohl nette Arper enthalten..


Ja! und mehr
Acidmoon
bye bye baby!
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 

29-01-2007, 21:52


Zitat von kazen:
ich bastle hiphop sachen. ob die dafür geeignet sind?

Was fürn Hip Hop? Sehr dick produzierte Sachen à la Wu Tang oder eher die West Coast-Dinger?

Eine MPC bringt auf jeden Fall dickeren Sound otta the box. Allerdings ist sie mit ihrem völlig anderen Konzepts frickleiger zu bedienen als die Electribes. Dafür hat die MPC anschlagdynamische Pads.
Es gibt gezz 'ne ganz kleine, die MPC500:
http://www.youtube.com/watch?v=qLMhMInEXJ4

und die SX:
http://www.youtube.com/watch?v=M8NoRFR2EFw
 
Beiträge: n/a
Moogulator
Telechinesin™
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Moogulator
29-01-2007, 21:56

der Musikstil hat rel wenig Einfluss auf die Qualität div Maschinen IMHO.


Ja! und mehr
spätaufsteher
Registrierter Benutzer
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von spätaufsteher
29-01-2007, 21:59


Zitat von Moogulator:
SM Karte 128MB zzt grade hier im Mediamarkt 5€, teuer?.[...]

What 5€ der Rest der Welt will jetzt die dicke Kohle dafür http://froogle.google.de/froogle?q=s...&hl=de&show=dd
Mhh, man könnte ja mal 100 Stück kaufen und bei ebay verticken ...


“It’s always easier to ask forgiveness than it is to get permission.”
 
Registriert seit: Sep 2005
Beiträge: 345

Geändert von spätaufsteher (29-01-2007 um 22:24 Uhr).
spätaufsteher ist offline
Acidmoon
bye bye baby!
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 

29-01-2007, 22:07


Zitat von Moogulator:
der Musikstil hat rel wenig Einfluss auf die Qualität div Maschinen IMHO.

Trotzdem taugen einige Maschinen für spezielle Sounds mehr.
Ich seh z.B. 'ne Maschinedrum generell eher für 4/4-Zeuch geeignet (eher, nicht ausschließlich!).
Electribe ist mehr bei Frickelpop angesiedelt und die MPC wird nunmal sehr oft von HipHop-Prooduzenten benutzt. Das wird gewiss kein Zufall sein.
 
Beiträge: n/a
Moogulator
Telechinesin™
AW: Welche Groovebox könnt ihr Mir empfehlen?
zitieren  | 
 
Benutzerbild von Moogulator
29-01-2007, 22:11

tja, ich könnt mir minimal und frickel auf MD und MM gut vorstellen, wird auch gern gemacht (autechre nutzt sie, aber auch eine mpc)..

und so weiter.. gut sind die MPCs auf "Jeden"


Ja! und mehr
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
was soll ich mir zulegen (groovebox?) schnurstracks The Scene 23 18-01-2011 11:35
25.06.04 Beatclub Open Air @ Uni-Fest, Kaiserslautern wicked Partys, Events & Live Dates 2 03-07-2004 12:01
open air venues k-stone Partys, Events & Live Dates 12 15-06-2004 11:04


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2002 - 2017 redefining media
Background-Graphics by Nik Ainley, ShinyBinary
Impressum | Datenschutz